WZR Insolvenz GbR

Datenschutz

Datenschutzerklärung

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite www.wzr-inso.com und möchten Sie nachfolgend darüber informieren, welche Daten Ihres Besuchs zu welchen Zwecken verwendet werden.

 

§ 1 Personenbezogene Daten

 

Personenbezogene Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 1 DS-GVO sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

 

§ 2 Rechtmäßigkeit der Verarbeitung

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (vgl. Art. 4 Nr. 2 DS-GVO) ist rechtmäßig, wenn eine der folgenden Voraussetzungen vorliegt:

  • Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben;
  • die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen;
  • die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt;
  • die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen;
  • die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

 

§ 3 Verantwortlicher

 

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die

 

WZR Insolvenz GbR

Lehmweg 17, 20251 Hamburg

Telefon:           +49 (0) 40-480 639 33

Telefax:            +49 (0) 40-480 639 99

E-Mail:             hamburg@wzr-inso.com

 

§ 4 Kontaktaufnahme per E-Mail

 

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns per E-Mail in Kontakt zu treten. Die von Ihnen mitgeteilten Daten werden in diesem Fall an uns übermittelt und von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten.

 

Diese Daten sind:

 

·         Ihr Name

·         Ihre E-Mail-Adresse

·         Das von Ihnen angegebene Thema („Betreff“)

·         Ihre Nachricht

·         Ihre IP-Adresse

·         Datum und Uhrzeit der Versendung

·         Ggf. weitere Angaben, die Sie in Ihrer E-Mail machen.

 

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

 

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung findet sich in diesem Fall in Ihrer freiwilligen Einwilligung (vgl. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).

 

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

§ 5 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

 

Beim Aufrufen unserer Website www.wzr-inso.com werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

 

·    IP-Adresse des anfragenden Rechners,

·    Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

·    Name und URL der abgerufenen Datei,

·    Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),

·    verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

 

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

 

·    Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

·    Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,

·    Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

·    zu weiteren administrativen Zwecken.

 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

 

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies ein.

 

Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen.

 

Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

 

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

 

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

 

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

 

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

 

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO erforderlich.

 

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

 

§ 6 Einbindung von OIGA (Online-Gläubiger-Auskunft)

 

Über unsere Website haben Sie insbesondere als Gläubiger unter http://www.wzr-inso.com/gis/ die Möglichkeit, das Tool „Online-Gläubiger-Auskunft“ (OIGA) zu nutzen, um jederzeit über den Verfahrensstand der von uns betreuten und Sie betreffenden Insolvenzverfahren sowie das Ergebnis der Forderungsprüfung zu informieren.

 

OIGA wird dabei eingesetzt, um einen umfassenden Informationsservice bieten zu können. Im Rahmen Ihrer Forderungsanmeldung im Insolvenzverfahren wird Ihnen dabei durch unsere Insolvenzverwalter ein PIN zugeteilt, mit Hilfe dessen Sie sich durch Klick auf den zuständigen Insolvenzverwalter und dann Angabe des Verfahrensnamens in das System einloggen können. Weitere personenbezogene Daten von Ihnen werden von unserer Seite nicht erhoben.

 

OIGA setzt bei Nutzung durch Sie einen Cookie auf dem von Ihnen als betroffene Person genutzten Rechner. Dadurch wird die benutzerbezogene Nutzung von OIGA gewährleistet, welche bspw. für den LogIn über einen Ihnen im Rahmen des jeweiligen Insolvenzverfahrens zugewiesenen PIN notwendig ist. Cookies dienen – wie auch in § 5 schon ausgeführt – zur nutzerfreundlichen und effektiven sowie sicheren Nutzung des Angebots. Es handelt sich dabei um kleine Textdateien, die während der Nutzung auf Ihrem Rechner abgelegt und von Ihrem Browser gespeichert werden. Als sog. „Session-Cookies“ werden diese nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies einzelfallbezogenen erlauben. Im Falle der Deaktivierung von Cookies kann es sein, dass OIGA nur eingeschränkt funktioniert.

 

§ 7 Einbindung von Google Maps

 

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

 

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht.

 

Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. 

 

Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

 

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: www.google.de/intl/de/policies/privacy. 

 

Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

 

§ 8 Weitergabe von Daten an Dienstleistungsunternehmen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b, f DS-GVO

 

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen sind nur dann gegeben, wenn eine gesetzliche Verpflichtung dazu besteht, oder die Datenweitergabe zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist, oder eine ausdrückliche Einwilligung Ihrerseits vorliegt.

 

In Hinblick auf den Betrieb und die Optimierung unserer Website sowie in Bezug auf unsere geschäftlichen Tätigkeiten und zur Vertragsabwicklung werden unterschiedliche Dienstleistungsunternehmen im Wege der Auftragsdatenverarbeitung für uns tätig. Dies umfasst bspw. auch zentrale IT-Dienstleistungen sowie das Hosting unserer Website.

 

Die entsprechenden Unternehmen werden für uns im Wege der Auftragsverarbeitung tätig und dürfen die dabei ggf. einsehbaren bzw. zur Verfügung gestellten Daten ausschließlich nach unseren Weisungen verwenden. Unserer gesetzlichen Verantwortung für angemessene Datenschutzvorkehrungen bei den von uns insoweit beauftragten Unternehmen kommen wir dadurch nach, dass wir mit diesen konkrete Datensicherheitsmaßnahmen vereinbaren und regelmäßige Kontrollen vornehmen.

 

Folgende Kategorien von Empfängern im Sinne von Art. 13. Abs. 1 lit. e. i.V.m. Art. 4 Nr. 9 DS-GVO sind dabei in unserem Fall zu klassifizieren: IT- und Hostingdienstleister, Software/IT-Dienstleister für Gläubigerinformation.

 

§ 9 Ihre Rechte

 

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

 

Allgemeine Rechte:

 

·    Recht auf Auskunft,

·    Recht auf Berichtigung oder Löschung,

·    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

·    Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,

·    Recht auf Datenübertragbarkeit.

 

Soweit eine Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

 

Rechte bei der Datenverarbeitung nach dem berechtigten Interesse:

 

Sie haben gem. Art. 21 Abs.1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Artikel 6 Abs.1 f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen, dies gilt auch für ein auf diese Vorschrift gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde:

 

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

 

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Klosterwall 6 (Block C)

20095 Hamburg

 

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

 

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter www.wzr-inso.com/datenschutz/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.